GUTES RANKING: BACKLINKAUFBAU IST NICHT ZU UNTERSCHÄTZEN

Backlinks sind ein entscheidender Faktor, wenn es um das Ranking der Website bei Google geht. Dieses ist wiederum sehr wichtig, um Follower zu generieren und Interessierte auf die eigene Website zu locken. Aus diesem Grund suchen Interessierte Hilfe bei Experten, um Forenlinks zu kaufen. Der Backlink wird von der Suchmaschine als positiver Vermerk für die Website gesehen – eine Empfehlung sozusagen, die die Domain im Ranking steigen lässt. Trotzdem sollte nicht wahllos die eigene Website auf anderen Domains oder in Foren verlinkt werden. Google erkennt mittlerweile Fake-Links sehr gut und rechnet diese negativ an, was zu einer Herabsenkung des Rankings führen könnte.

Hochwertige Backlinks erkennen

Bei der Auswertung von Backlinks kommt es nicht nur auf deren Menge, sondern auch auf ihre Qualität an. Zwar gibt es einen Zusammenhang zwischen der Menge der Backlinks und der Positionierung in der Suchmaschine, doch es ist trotzdem besser, weniger Backlinks von hoher Qualität zu haben, als zahlreiche schlechte. Auch wenn viele Backlinks von nur einer Website ausgehen, kann das schädlich für das Ranking ausfallen. Hochwertig ist ein Backlink vor allem dann, wenn er auf natürliche Weise entstanden ist. Er sollte darüber hinaus einen thematischen Bezug und eine hohe Linkpower haben – nur so kann er das Ranking pushen. Natürlich spielt hier auch eine Rolle, ob die Links überhaupt angeklickt werden. Spamseiten sind deshalb für Backlinks nicht zu empfehlen: Sie werden oft schon aufgrund des Layouts sofort als solche erkannt und von Followern nur selten genutzt.

SEO Linkaufbau Forenlinks

Wie viele Backlinks sind nötig, um hoch zu ranken?

Hier lässt sich keine feste Anzahl nennen. Die nötige Anzahl der Backlinks ist je nach Keyword unterschiedlich und einem ständigen Wandel unterlegen. Es kommt dabei natürlich darauf an, wie viele Konkurrenzseiten zu dem Keyword existieren und wie viele Backlinks von diesen Seiten gesetzt wurden. Außerdem ist neben der Anzahl der Links auch deren Stärke entscheidend. Wie gesagt ist es besser, wenige gute Links zu setzen, als zahlreiche ohne Power. Neben den Backlinks kommt es aber auch auf viele andere Faktoren an – selbst mit vielen guten Backlinks kann man nicht hoch ranken, wenn die Onpage-Optimierung und der Content schlecht sind. Dies wird allerdings nur selten der Fall sein, da solche Websiten natürlich nicht oft verlinkt werden.

Der Backlinkaufbau ist nie zu Ende

Da es sich beim Backlinkaufbau um einen Prozess handelt, der stetem Wandel unterliegt, ist es wichtig, am Ball zu bleiben. Regelmäßige Aktualisierungen der Domain und ihres Inhaltes sind genauso wichtig, wie neuer Linkaufbau. Deshalb empfiehlt es sich, in gewissen Abständen neue Links zu produzieren. Das ist vor allem in der Anfangszeit wichtig, in der zu schneller Linkaufbau schnell erkannt wird. Wenn die Seite erst einmal hoch rankt, kann man das Ganze etwas entspannter angehen, denn dann entstehen die Backlinks in der Regel ganz von allein.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.